Ländliche Idylle auf Rügen

Nordöstlich von Gingst

Hinaus aus der kleinstädtischen Beschaulichkeit von Gingst eröffnet sich in nordöstlicher Richtung ein noch viel größeres Idyll. Abseits des legendären Festspielorts Ralswiek am Ufer des Großen Jasmunder Bodden und der alten Handelssiedlung Trent bricht der touristische Strom ab und hüllt sich die Landschaft in besinnliches Schweigen. Vereinzelte Gutshäuser versuchen das Gesicht aus fürstlichen Zeiten zu wahren, leiden aber zumeist unter dem bröckelnden Putz der Zeit – oder haben den alten Anstrich gegen neuen eingetauscht und verkleiden sich nun als Hotel, Restaurant oder Gestüt. Zwischen vereinzelten Höfen und Feldern streuen sich kleine Dörfer mit trotzigen Namen wie Patzig und Rappin, dazwischen klafft jede Menge Raum für individualistische Urlaubswege, die in den Banzelvitzer Bergen, den Moritzhagener Bergen und den Woorker Bergen ungetrübte Aussichten erklimmen…

Bewerten Sie Die Region nordöstlich von Gingst als Reiseziel

Bewertung von Nordöstlich von Gingst: 4.4/5 (Stimmen gesamt: 5)

Urlaubstipps

Hotel in auf Rügen

Hotel im Nordwesten Rügens nahe Trent

Die Hotelanlage ist ein echter Geheimtipp für einen erholsamen Rügenurlaub und befindet sich in idyllischer Alleinlage inmitten geschützter Natur direkt am Wasser.

» Hier Klicken

Rügenurlaub buchen